AGB

1. Anmeldung

Mit der Registrierung melden Sie sich verbindlich zur Konferenz an. Es wird eine automatische Bestätigung versandt.

2. Fotografien

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie damit einverstanden sind, dass Tagungsfotos, auf denen Sie ggf. abgebildet sind, zu Dokumentationszwecken veröffentlicht werden. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung, damit wir eine Lösung finden können.

3. Zahlungsbedingungen

Das Konferenzentgelt ist innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Anmeldebestätigung auf das im Anmeldeprozess benannte Konto zu zahlen. Die verbindliche Vereinbarung über die Teilnahme kommt mit Eingang des Rechnungsbetrages auf dem Konto der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft zustande. Geht der Rechnungsbetrag nicht innerhalb der genannten Frist ein, so wird der Platz der Konferenz für andere Interessierte automatisch freigegeben. Das Konferenzentgelt beinhaltet die Teilnahme am regulären Programm der Konferenz und die Verpflegung während der Konferenz (inkl. der zum Zeitpunkt der Tagung geltenden MwSt.). 

4. Rücktritt

Bei Abmeldungen, die bis zum 1. September 2019 eingehen, wird die Tagungsgebühr vollständig erstattet, bei späterer Abmeldung werden EUR 30,- als Stornierungskosten einbehalten. Der Rücktritt von der Teilnahme an der Veranstaltung muss schriftlich erfolgen.

5. Kein Widerrufsrecht

Da der Teilnahme an Tagungen ein Vertrag zur Erbringung einer Dienstleistung im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen an einem spezifischen Termin oder in einem bestimmten Zeitraum zugrundeliegt, besteht gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB kein Widerrufsrecht.

6. Anpassungen und Änderungen

Die Veranstaltungsagenda wird kontinuierlich aktualisiert. Notwendige inhaltliche Anpassungen bzw. Abweichungen bleiben daher vorbehalten, soweit diese den Gesamtcharakter der Konferenz nicht maßgeblich verändern. Demnach sind Änderungen im Programmablauf oder Änderungen hinsichtlich der angekündigten Referenten vorbehalten.

7. Datenschutz

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Veranstaltungsabwicklung verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

8. Sonstiges

Auf das Vertragsverhältnis und seine Durchführung findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.