Crowd­fun­ding

Der Idee der Commons folgend versteht sich die Konferenz nicht ausschließlich als Forschungs- und Bildungsveranstaltung, sondern auch als Arbeitsprozess, dessen Impulse in der Praxis Früchte tragen werden. Um diesen Innovationsprozess zu unterstützen, ist am dritten Tag der Konferenz ein Format angesetzt, in dem nach einer an der Schaffung von Innovationen orientierten Methode – wie Design Thinking, Walt Disney oder Zukunftswerkstatt – gearbeitet wird.

Ziel ist es, in einem moderierten Prozess zukunftsträchtige Ideen zu identifizieren und aus interdisziplinärer Perspektive aus Wissenschaft und Praxis gemeinsam Umsetzungsstrategien und konkrete Projekte zu erarbeiten. Eine finanzielle Ausstattung bzw. Partnerschaften mit Unterstützern sind angestrebt, um den entstandenen Projekten eine finanzielle Startmöglichkeit zu sichern.